Datensicherung

Festplatte defekt? Und keine Sicherung?

Datensicherung

Wie wichtig eine Datensicherung ist, merkt man meistens erst wenn es zu spät ist und man sich vorher nicht mit dem Thema auseinandergesetzt hat.
Deshalb haben wir eine kostengünstige Möglichkeit speziell für kleinere Unternehmen zusammengestellt.

Warum ein Backup?

Nach ISO 9001 müssen Unternehmen ihre Daten 10 Jahre archivieren.

Abgesehen davon, ist es unglaublich schädigend für eine Firma, wenn Festplatten defekt sind und das Retten der Daten nur noch durch kostenintensive Rettungsmaßnahmen von auf Datenrettung spezialisierte Dienstleister zurückzuholen sind – wenn dies überhaupt noch möglich ist.

Meist ist – gerade in kleinen Unternehmen – die Anschaffung der entsprechenden Hardware bzw. die Befürchtung sehr hoher Investitionen der Grund für den Verzicht auf die wichtige Datensicherung.

Ich möchte Ihnen im Folgenden ein Beispiel zeigen, dass die Investition nicht sonderlich hoch ist und Sie zum Umdenken animieren

Beispiel – die kostengünstige Variante

Für eine Datensicherung benötigen Sie nicht mehr, als ein NAS (Network Attached Storage), eine externe Festplatte, ein paar Kabel (Patchkabel) und eine Software mit entsprechenden Lizenzen für die komfortable Sicherung Ihrer Daten, die sich auf Ihrem lokalen Rechner befinden.

Dies ist definitiv die günstigste Lösung und ebenso komfortabel wie effektiv.
Einmal eingerichtet, wird Ihr Backup nach Ihrem zuvor festgelegten Zeitplan automatisch erfolgen. Wenn das Backup fehlschlägt, erhalten Sie heute von den NAS der meisten Anbieter eine E-Mail, so dass Sie reagieren können.

Wie funktioniert die Backup-Lösung?

Auf Ihrem lokalen Rechner installieren wir eine Backup-Software – z.B. Acronis True Images 2019. In dieser Software kann eingestellt werden, welche Dateien und Ordner für Sie wichtig zu archivieren sind (z.B. Ihre Outlook-pst-Datei, Rechnungen, usw.), richten einen Zeitplan für die Sicherung ein, z.B. während Ihrer Mittagspause, damit Sie Störungsfrei arbeiten können

  • die Backup Software sichert die ausgewählten Dateien auf Ihre NAS, in der sich mindestens zwei Festplatten befinden, die im RAID 1 – Verbund eingerichtet sind (RAID 1 = Spiegelung der Festplatten, so haben Sie für den Fall, dass eine der beiden Festplatten einen Defekt erleidet, noch alle gesicherten Backup-Daten auf der noch funktionstüchtigen)
  • die meisten NAS-Systeme bringen heute vom Werk aus eine eigene Backup-Software mit (z.B. QNAP und Synology) sowie einen USB-Anschluss für Ihre externe Festplatte, so dass Sie direkt und ebenfalls automatisch die Daten, die Sie bereits auf der NAS gesichert haben, nach Feierabend von der NAS auf die externe Festplatte gesichert werden

Sie sehen, eine Datensicherung kann sehr einfach umgesetzt werden. Was so eine Datensicherung (Hardware) kostet, sage ich Ihnen jetzt

Was kostet solch eine Datensicherung?

Wie weiter oben in unserem Artikel bereits geschrieben wurde, benötigen Sie für eine Datensicherung eine NAS, eine externe Festplatte sowie eine Backup-Software (z.B. Acronis True Images 2019) – die Patch-Kabel lasse ich hier mal außen vor

  • Synology NAS System inkl. 2 x 2 TB Speicher
  • externe 2,5 Zoll Festplatte mit 2 TB Speicher
  • Acronis True Image 2019

Hier liegt der Preis bei 575,00 EUR zzgl. Einrichtung.

Konnten wir Sie überzeugen?

Konnten wir Sie überzeugen von unserer günstigen, aber effektiven Lösung?

Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne bei Ihnen vor Ort*, wie Sie günstig mit Ihrer individuell auf Ihre Gegebenheiten abgestimmten Datensicherung durchstarten können.

*im Alb-Donau-Kreis. Andere Orte bitte anfragen.